For full functionality of this page it is necessary to enable JavaScript. Here are the instructions how to enable JavaScript in your web browser Ein Juwel der klassischen Musik trotzt der Pandemie in Bukarest – George Enescu Festival

Ein Juwel der klassischen Musik trotzt der Pandemie in Bukarest

Location

Online

Next Event

Date

Wednesday, 24 March 2021
Expired!

Time

12:00 - 13:00

Ein Juwel der klassischen Musik trotzt der Pandemie in Bukarest

Das Internationale Festival George Enescu 2021 stellt sein Programm der deutschen Presse vor

Rund 4.700 Künstler und Künstlerinnen, Solistinnen, Solisten und Orchester, treffen sich vom 28. August bis 26. September 2021 in Bukarest zur 25. Ausgabe des Internationalen Festivals George Enescu, die größte internationale Kulturveranstaltung Rumäniens und eine der wichtigsten ihrer Art.

Die größten Orchester und die besten internationalen Solistinnen und Solisten werden prestigeträchtige Werke aus dem Repertoire, von der Klassik bis zur zeitgenössischen Musik, groß angelegte Konzerte, Kammermusik sowie Opernkonzerte aufführen.

Das Enescu-Festival, ein Mekka der klassischen Musik, das alle zwei Jahre die rumänische Hauptstadt zum Leben erweckt und Musikliebhaber und -liebhaberinnen aus der ganzen Welt anzieht, bietet anlässlich des 140. Geburtstages des Komponisten George Enescu ein außergewöhnliches Programm. Die Organisatoren bemühen sich, die Konzerte in den Hallen von Bukarest unter strikter Einhaltung der Gesundheitsbestimmungen durchzuführen und für das weltweite Publikum die Veranstaltungen online zu übertragen.

Wir laden Sie zu unserer Online-Konferenz am 24. März ab 11 Uhr ein (Deutsche Zeit), um über das Programm des Enescu-Festivals 2021, die Herausforderungen bei der Organisation eines solchen Großereignisses während der Pandemie, das Angebot des Festivals an Künstlerinnen, Künstler und das Publikum sowie die Persönlichkeit des Komponisten George Enescu zu diskutieren:

„Klassische Musik trotzt der Pandemie.
Ankündigung des Programms des George-Enescu-Festivals 2021“

Redner:

  • Vladimir JUROWSKI, Künstlerischer Leiter des Internationalen George Enescu Festivals (aufgezeichnete Nachricht)
  • S.E. Herr Cord MEIER-KLODT, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Rumänien
  • S.E. Herr Emil HUREZEANU, Botschafter von Rumänien in der Bundesrepublik Deutschland
  • S.E. Herr Arthur MATTLI, Botschafter der Schweizerischen Eidgenossenschaft in Rumänien
  • S.E. Herr Vlad VASILIU, Botschafter von Rumänien in der Schweizerischen Eidgenossenschaf
  • S.E. Herr Bogdan MAZURU, Botschafter von Rumänien in der in der Republik Österreich
  • Herr Thomas KLOIBER, Direktor des Österreichischen Kulturforums Bukarest und Kulturattaché der Österreichischen Botschaft in Rumänien
  • Mihai CONSTANTINESCU, Geschäftsführender Direktor des Internationalen George Enescu Festivals und Wettbewerbs
  • Kristjan Järvi, Dirigent des „Baltic Sea Philharmonic“, künstlerischer Leiter des MDR-Sinfonieorchesters
  • Diana Damrau (aufgezeichnete Nachricht)
  • Paul Müller, Intendant der Münchner Philharmoniker
  • Ainars Rubikis, Dirigent des Orchesters der Philharmonie „George Enescu“ zur Aufführung der Oper Die Tote Stadt
  • Andreas Haefliger, Pianist im Konzert der Philharmonie Cluj-Napoca für die Konzertserie „Musik der 21. Jahrhundert“
  • Marcel Falk, Geschäftsleiter des Kammerorchesters Basel
  • Adam Fischer, Dirigent des Kammerorchesters Basel (aufgezeichnete Nachricht)
  • Daniel Müller-Schott, Cellist im Konzert mit dem Scala Theatre Orchestra für die Konzertserie „Große Orchester der Welt“
  • Daniel Ciobanu, Preisträger des Arthur Rubinstein International Competition, Pianist in der Oper Les Noces mit Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
  • Nicolae Moldoveanu, Dirigent des Konzertes des ,,London Mozart Players“ Ensembles